Kolumne in der Handelszeitung: Disruption im Lohngefüge

Kolumne in der Handelszeitung: Disruption im Lohngefüge

Sollte die KiTa-Leiterin mehr verdienen als der Uni-Professor?    Vom Konsumentenverhalten wissen wir ja bereits, dass wir Menschen irrational handeln. Oft wider besseren Wissens. Häufig gestützt auf Wirtschafts-Mythen, die sich hartnäckig halten.   In ihrer aktuellen...
Kolumne in der Handelszeitung: Ein Zensor für @potus

Kolumne in der Handelszeitung: Ein Zensor für @potus

Twitter als Zensor? Die Twitter-Tiraden des Amerikanischen Präsidenten sind bereits berühmt – und noch eher berüchtigt. In ihrer aktuellsten Kolumne für die Handelszeitung greift Riccarda Mecklenburg die Ankündigung von Twitter auf, ab sofort bei Posts von...
Kolumne in der Handelszeitung: Künstliche Empathie

Kolumne in der Handelszeitung: Künstliche Empathie

„Ein befremdlicher Gedanke, an den wir uns bald gewöhnen werden.“ Künstliche Intelligenz und Alogrithmen werden nicht empathisch, aber sie werden bald in der Lage sein mehr Empathie zu simulieren als viele Menschen.  Welche Grundvoraussetzungen dafür nötig...
Kolumne in der Handelszeitung: Treat me like an idiot

Kolumne in der Handelszeitung: Treat me like an idiot

Der Kunde ist König – nicht! Was manche Firmen unter Kundenservice oder Kundenbindung verstehen, versteht so mancher Kunde nicht. So auch Riccarda Mecklenburg. Sie schildert in ihrer aktuellen Kolumne für die Handelszeitung ihre Odysee mit dem Serviceteam eines...
Kolumne in der Handelszeitung: Pipi-Methode fürs Klima

Kolumne in der Handelszeitung: Pipi-Methode fürs Klima

Rettet das Klima: Kein Kaffee mehr im Büro. Okay, ganz so drastisch hat Isabell Rüdt-Robert es in ihrer Kolumne für die Handelszeitung nicht formuliert. Aer, wenn wir es nur alle schaffen täglich einen Kaffee weniger zu trinken, sparen wir 36 Kilogramm CO2 pro Jahr....